Tagung am 3. und 4. September 2021

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

16.02.2021

Ob in Präsenz oder digital - die Tagung findet statt!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Tagungsteilnehmer*innen,

genau wie Sie verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen der Pandemielage in Deutschland aufmerksam. Leider wird unser Optimismus, mit dem wir die Tagung im vergangenen Jahr verschoben und neu terminiert haben, zur Zeit wieder ein wenig gebremst. Momentan ist nicht absehbar – aber natürlich auch noch nicht ausgeschlossen – ob die Tagung im September in Präsenz stattfinden kann.

Wir möchten dennoch ankündigen: Die Tagung wird in diesem Jahr definitiv stattfinden. Im Hintergrund arbeiten wir bereits eifrig an Lösungen, um eine gelingende digitale Tagung als Ausweichformat auf die Beine stellen zu können.

Natürlich haben auch wir die Erfahrung gemacht, dass reine Online-Formate niemals ein vollumfänglicher „Ersatz“ für Präsenzveranstaltungen sein können. Von daher stellen wir Ihnen natürlich ein Sonder-Stornierungsrecht in Aussicht, sollten wir das Präsenzformat absagen müssen.

Andererseits möchten wir natürlich dafür werben, dass Sie auch bei einer Online-Tagung dabei bleiben. Uns als Organisationsteam sind im Vorfeld der Tagung schon zahlreiche Kosten entstanden – Honorare der Organisator*innen, Kosten für Raumbuchungen und Verwaltung, Honorare für die Interviews, Druckkosten für Flyer und das angekündigte Fachbuch. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns durch ihren Teilnahmebeitrag dabei unterstützen, die Tagung – ganz im Sinne des Themas – in jedem Fall „gelingen zu lassen“.

Die angekündigten Fachbücher, die Tagungsmaterialien und alle weiteren Informationen würden wir Ihnen im Fall des Falles per Post zukommen lassen.

Im Moment behalten wir aber die vorsichtige Hoffnung, dass wir uns im September vor Ort in Köln zusammenfinden dürfen. Über alle aktuellen Entwicklungen halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden.

Bleiben Sie gesund!



Zurück zur Übersicht


Herzlich willkommen auf der Tagungswebsite zur diesjährigen Ausgabe unserer Tagungsreihe "Gelingende Kommunikation mithilfe von systemisch-humanistischen (Beratungs-)Ansätzen".

In diesem Jahr begrüßen wir Sie am 3. und 4.9.2021 zum Thema

Gelingende Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen – 

Haim Omer, Ben Furman und Maria Aarts 

stellen ihre Konzepte vor

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen alle Informationen zum Tagungsprogramm, zu den Vortragenden, zu unserem Arbeitsbereich und zur Anreise zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt über einen Klick auf den unten stehenden Button und wird von dem externen Dienstleister Converia bearbeitet. 

Tagungsbeitrag regulär

110,00€

Tagungsbeitrag ermäßigt (z.B. Studierende)

20,00€

Im Tagungsbeitrag sind zwei Fachbücher enthalten: "Gelingene Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen – Neue Autorität, Marte Meo und "Ich schaff's“ von Dirk Rohr, Haim Omer, Maria Aarts und Ben Furman sowie „Counselling in Europe“ – beide erscheinen zur Tagung im Carl-Auer-Verlag

Bei weiteren Fragen nutzen Sie gerne das Kontaktformular auf der rechten Seite oder kontaktieren unser Geschäftszimmer (Kontaktdaten siehe Impressum).

Wir freuen uns, Sie an der Universität zu Köln begrüßen zu dürfen.

Für das Planungsteam,

Dr. Dirk Rohr & Robert Baum